PROFESSUR FÜR TRAGWERKSENTWURF
ETH ZÜRICH  –  DARCH  –  ITA  –  HOME  –  VORLESUNGEN  –  ENTWURF V-IX 
DE | EN | PRINT |
GO
Bauen im Hochgebirge
Symbiose von Architektur und Tragwerk am Otemmagletscher

L’Aiguillette à la Singla Biwak

Aufbauend auf der Philosophie des Lehrstuhls für Tragwerksentwurf verfolgt die Entwurfsklasse das übergeordnete Ziel, die technische Expertise der Ingenieure mit dem Gestaltungswillen sowie der konzeptionellen Denkweise der Architekten zusammen zu führen. Im Mittelpunkt stehen deshalb Entwurfsstrategien, bei welchen strukturelle und räumliche Aspekte von Anfang an integriert werden. Diese sollen zu Beginn des Semesters anhand von physischen Modellen exemplarischer Bauten analysiert und diskutiert werden. Die erarbeiteten Modelle erlauben es, das Spannungsfeld zwischen Architektur, Tragwerk und Konstruktion zu erforschen und neue Herangehensweisen kennen zu lernen.

Im hochalpinen Raum des Val de Bagnes gelegen befinden sich unweit des Otemmagletschers die Cabane de Chanrion sowie das L’Aiguillette à la Singla Biwak - beides Unterkünfte des Schweizer Alpen Clubs (SAC). Die beiden Bauten, die in den kommenden Jahren ersetzt werden müssen, bilden den Ausgangspunkt für unsere Entwurfsaufgabe. Unser Ziel ist es, zeitgemässe Antworten auf Fragestellungen der Nutzung und Konstruktion von Schutzbauten im hochalpinen Raum zu entwickeln, die architektonische und strukturelle Belange synthetisieren. Die geographischen und klimatischen Charakteristika des Ortes erfordern besondere Berücksichtigung von Aspekten wie Gewichtsminimierung, Vorfertigung und kurzen Montagezeiten. Über diese technischen Rahmenbedingungen hinaus suchen wir nach neuen architektonischen Bilder für das Bauen im Hochgebirge.

Lehrveranstaltung:
052-1183-17, 14 ECTS

Begleitende Experten:
Christoph Steiger (Architekt Luzern)
Christian Penzel (Architekt Zürich)
Marcel Baumgartner (Architekt Zürich)
Ulrich Delang (Ressortleiter Hütten / Infrastruktur SAC)
Christiane Ody (Präsidentin SAC Sektion Genf)
Daniel Mettler (BUK, Integrierte Disziplin fakultativ)
Daniel Studer (BUK, Integrierte Disziplin fakultativ)
Moritz Begle (Gebäudesysteme, Integrierte Disziplin fakultativ)

Sprache:
Deutsch und Englisch

Maximale Teilnehmerzahl:
18

Einführung:
Dienstag, 19.09.2017, 10.00 Uhr HIB E Open Space 3

Anschliessende zweitägige Exkursion ins Val de Bagnes:
Dienstag, 19.09.2017 und Mittwoch, 20.09.2017

Last modified 15.8.2017